Kneippland® Unterallgäu

Das Kneippland® Unterallgäu – das sind saftige Wiesen, sanfte Hügel, klares Wasser.

Kneippdenkmal-Stephansried_Foto-Kathrin-Rietzler

Wir begrüßen unsere Gäste in einer ruhigen und naturbelassenen Landschaft mit idyllischen Städten und Ortschaften und laden Sie ein zu einer Entdeckungsreise durch eine Region mit Geschichte und Tradition, in der garantiert keine Langeweile aufkommt.
Genießen Sie wahre Gastlichkeit in der malerischen Voralpenlandschaft des Unterallgäus!
Erholungssuchende finden hier alles, was das Herz begehrt: Erleben Sie das Erbe der Vergangenheit mit Lebensart und Geschichte, lebendiger Tradition und zahlreichen Veranstaltungen.
Finden Sie aktive Entspannung in lieblicher Landschaft und fernab der alltäglichen Hektik. Tun Sie sich und Ihrer Gesundheit in der Lebens- und Wirkstätte von Pfarrer Kneipp etwas Gutes.
Auch kulturell ist hier einiges geboten, denn viele Herrscher haben hier ihre Spuren hinterlassen: die Fugger, die Ritter von Frundsberg, die Pappenheimer und Rothensteiner, nicht zu vergessen die mächtigen Reichsäbte der imposanten Benediktinerabtei Ottobeuren.

Das Unterallgäu

Therme Bedernau

Das Kneippland Unterallgäu, das sind idyllische und schmucke Städte und Ortschaften, eingebettet in eine malerische Landschaft. Bitte treten Sie näher, wir heißen Sie herzlich willkommen…
Als Lebens- und Wirkstätte von Pfarrer Sebastian Kneipp, dem weltweit bekannten „Wasserdoktor“ spielt die Gesundheit eine besondere Bedeutung im Tourismus des Unterallgäus. Die ganzheitliche Lehre rund um die fünf Säulen WASSER, ERNÄHRUNG, BEWEGUNG, KRÄUTER UND ORDNUNG findet sich an zahlreichen Plätzen und natürlich auch in vielen Angeboten wieder. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass die drei Kurorte BAD WÖRISHOFEN, BAD GRÖNENBACH und OTTOBEUREN von besonderer touristischer Bedeutung sind. Lassen Sie Ihre Seele baumeln, genießen und entspannen Sie in schöner Umgebung.
Besuchen Sie das Kneippland Unterallgäu. Hier finden Sie Gesundheitsurlaub auf höchstem Niveau. Und noch viel mehr…

0439-Basilika-Ottobeuren_Foto-Stefanie-Voegele-Landratsamt-Unterallaeu

Insgesamt zählt das Unterallgäu 52 liebliche und zauberhafte Städtchen und Ortschaften und hat damit auch außerhalb der drei Kurzentren eine Menge zu bieten.
Hervorragende Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub in wunderschöner Landschaft bieten auch der staatlich anerkannte Erholungsort Babenhausen, eingebettet in die reizvolle Landschaft des Günztals mit imposantem Fuggerschloss oder die im Bereich des Naturparks „Augsburg – Westliche Wälder“ gelegenen Orte Kirchheim in Schwaben und Markt Wald. Weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist Kirchheim dank seines Fuggerschlosses und dem einzigartigen Zedernsaal, in dem alljährlich hochkarätige Kulturveranstaltungen stattfinden. In Markt Wald kommen alle Liebhaber von schöner Natur und Ruhe auf ihre Kosten. Ein besonderes Schmuckstück des Unterallgäus ist sicher der Illerwinkel mit seinen drei Orten Kronburg, Lautrach und Legau. Einfach idyllisch und erstaunlich abwechslungsreich. Entdecken Sie die Iller vom Wasser aus bei einer einmaligen Rudertour mit dem letzten Fährmann dieser Region oder besuchen Sie Schloss Kronburg – hier führt Sie noch der Baron persönlich durch die Räume. Im Kronburger Ortsteil Illerbeuren befindet sich auch das überregional sehr bekannte Schwäbische Bauernhofmuseum. Ein besonderes Highlight dieser Gegend ist auch die RegenerativRegion Illerwinkel: Sie verbindet auf einzigartige Weise Erholung und Energie. Neugierig geworden?! Schauen Sie doch mal einfach direkt vor Ort vorbei. Nicht vergessen werden darf an dieser Stelle die Gemeinde Buxheim: Ein Dorf eingebettet in weitläufige Wälder und geprägt von den Kartäusermönchen, deren Spuren man auf seiner Entdeckungstour immer wieder begegnet. Weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist Buxheim für seine einzigartige Kartausenanlage mit Museum und das wunderschöne Chorgestühl von Ignaz Waibel.